Aktuell

Projekttage der 4A

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

Am 16. September fuhr die 4A-Klasse zuerst nach St. Pölten, wo die Altstadt besichtigt wurde und im Landhausviertel der Kinder-Landtag stattfand.

Den 17. und 18. September verbrachte die Klasse im Waldviertel in Bad Großpertholz und in Ottenstein.

Die Wanderung mit den Alpakas und die Führung im Wasserkraftwerk waren besondere Erlebnisse!

 

Schlussgottesdienst

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

Am letzten Schultag feierten wir gemeinsam ökumenischen Schlussgottesdienst. Kaplan Michael Kreuzer und Beate Karner, als Vertretung der evangelischen Kirche, standen der Feier vor, dessen Thema ‚Friede‘ war.

Die Kinder überlegten sich Texte und spielten auch das Stück eines Königs, der die Künstler seines Landes aufruft, ein Friedensbild zu zeichnen. Wider die Erwartungen gewinnt diesen Wettbewerb ein Bild, das auf den ersten Blick dunkel und wild ist. Bei genauerer Betrachtung kann man ein Vogelnest mit einer Vogelfamilie erkennen. Der König begründet seine Entscheidung damit, dass es Frieden braucht, wo Unruhe und Zerwürfnis herrscht.

Diese Feier war besonders geprägt vom Abschied der vierten Klassen, die für ihren weiteren Lebensweg gesegnet wurden. Wie jedes Jahr fällt uns der Abschied besonders schwer und es flossen auch einige Tränen.

   

Landesfinale - Herzogenburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

 

Am 19.6. fuhren die Mädels der 4a und 4b gemeinsam mit der Mannschaft von Brunn am Gebirge zum Landesfinale des Sumsi Erima Cups nach Herzogenburg. Zwei spannende Gruppenspiele sicherten den zweiten Platz und somit den Einzug ins kleine Finale. Hier trafen beide Mannschaften aufeinander und schenkten sich nichts. Leider verloren unsere Mädels mit 2:1, erreichten aber einen tollen vierten Platz. Hervorzuheben ist wieder die Leistung unserer Torfrau Nahid, aber auch die Verteidigung mit Jana und Sophie verhinderte so manches Gegentor.


   

Seite 6 von 142