Aktuell

Besuch des Tierschutzhauses in Vösendorf (2a+2b)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

Anfang Oktober 2018 besuchten die Kinder der 2a und 2b-Klasse im Rahmen des Welttierschutztages das Tierschutzhaus in Vösendorf. Gespannt hörten alle der Begleiterin zu, die uns die verschiedensten Tierbewohner vorstellte, uns von deren sehr unterschiedlichen und ausgesprochen interessanten Lebensläufen erzählte und uns Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit Tieren und deren Pflege gab. Besonders beeindruckt waren wir von der Größe des Tierschutzhauses und wie viele Tiere dort doch – für eine Weile – ein gutes Zuhause gefunden haben.

 

Besuch des Naturhistorischen Museums (3b)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

Am 3. Oktober fuhren wir, begleitet von einer Mutter und zwei Vätern, mit der Badnerbahn bis zur Oper . Zu Fuß gingen wir vorbei an der Oper, am Hotel Sacher, der Albertina und der Augustinerkirche und gelangten zur Nationalbibliothek, wo wir kurz in den Prunksaal schauten. Weiter ging es an der Spanischen Hofreitschule vorbei, über den Michaelaplatz, durch die Hofburg und über den Heldenplatz zum Naturhistorischen Museum. Dort verbrachten wir sehr interessante Zeit, in der wir in kleinen Gruppen das Museum besichtigten.

   

Projektwoche der 4.Klassen in Annaberg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckbutton anzeigen?

Bei schönstem Wetter verbrachten beide vierten Klassen Anfang September ihre Projektwoche in Annaberg.

Die 4a hatte als Programm Umweltdetektive und erforschte drei Tage lang Wald und Bach. Mit vielen Spielen lernten sie viel Neues über die Natur, über Bachbewohner, Wasserqualität und Outdoorübernachtungen. Wie verpacke ich ein Ei mit Naturmaterialien so, dass es, wenn es zu Boden fällt nicht zerbricht, wie viele Zapfen kann ich sammeln, welche Spiele kann ich damit erfinden.

Auf sehr spielerische Weise wurde dabei auch der Teamgeist gestärkt.

Die 4b hatte als Programm Teambuilding und erarbeitete in ganz vielen Spielen Zusammenhalt, respektvollen Umgang miteinander und hatte dabei auch sehr viel Spaß.

Ebenfalls durfte eine Nachtwanderung und Disco nicht fehlen. Einen Geburtstag hatten wir auch zu feiern.

Am Donnerstag stand eine große Wanderung zur Annaalm auf dem Plan, und voller Stolz kamen nach einer anstrengenden Wanderung über Almen, steile Berghänge vorbei an einem wunderschönen Bergsee alle Kinder stolz und hungrig zurück ins Jufa.

Am Freitag ging es leider zurück in die Heimat, aber davor wurde es noch einmal wild! Sommerrodeln war angesagt, und es war ein riesiger Spaß für alle.

Zurück hatten wir viele Erinnerungen und Erlebnisse zu erzählen und zu teilen. Eine unvergessliche Zeit liegt zurück.

   

Seite 3 von 129